Takashi Doi & die Musik

Aus Kochi, Japan kommend machte Takashi seine ersten Erfahrungen mit dem Gitarrenspiel im Teenageralter. Das rebellenhafte Leben in dieser Zeit sollte ihn für das weitere musikalische Leben prägen. Nebst den europäischen Einflüssen in der Musik, insbesondere dem Flamenco, kam er während seines Literaturstudiums in Tokyo auch mit anderem europäischen Gedankengut, insbesondere der französischen Literatur und Werken von Julien Gracq und Jean-Marie Gustave Le Clézio in Kontakt. Diese Erfahrungen sollten bei ihm wichtige Eindrücke hinterlassen.

Takashis Repertoire zeigt die Vielseitigkeit seiner Gitarrenfertigkeiten und auch seines Charakters. Wie ein Vagabund streift er musikalisch durch die Lande und bedient sich verschiedener Musikrichtungen. Neben den Gitarrenkünsten in der klassischen europäischen Musik erkennt man Einflüsse südamerikanischer Klänge wie Bossa Nova, Samba und Tango in seinen Stücken wieder.

Auszug aus seinem Repertoire

Leo Brouwer – Un día de Noviembre
Agustín Barrios – Julia Florida
Bach – Cello Suite No. 1 Prelude in G Major BWV 1007

Rey Guerra – Un Dia Despues
Antonio Carlos Jobim- Felicidade
Led Zeppelin – Stairway to Heaven

Takashi Doi & die Musik

Aus Kochi, Japan kommend machte Takashi seine ersten Erfahrungen mit dem Gitarrenspiel im Teenageralter. Das rebellenhafte Leben in dieser Zeit sollte ihn für das weitere musikalische Leben prägen. Nebst den europäischen Einflüssen in der Musik, insbesondere dem Flamenco, kam er während seines Literaturstudiums in Tokyo auch mit anderem europäischen Gedankengut, insbesondere der französischen Literatur und Werken von Julien Gracq und Jean-Marie Gustave Le Clézio in Kontakt. Diese Erfahrungen sollten bei ihm wichtige Eindrücke hinterlassen.

Takashis Repertoire zeigt die Vielseitigkeit seiner Gitarrenfertigkeiten und auch seines Charakters. Wie ein Vagabund streift er musikalisch durch die Lande und bedient sich verschiedener Musikrichtungen. Neben den Gitarrenkünsten in der klassischen europäischen Musik erkennt man Einflüsse südamerikanischer Klänge wie Bossa Nova, Samba und Tango in seinen Stücken wieder.

Auszug aus seinem Repertoire

Leo Brouwer – Un día de Noviembre
Agustín Barrios – Julia Florida
Bach – Cello Suite No. 1 Prelude in G Major BWV 1007

Rey Guerra – Un Dia Despues
Antonio Carlos Jobim- Felicidade
Led Zeppelin – Stairway to Heaven